Bin ?
Bassgitarre
Service
Ton & Licht
Thomas@FOH
Gebrauchtes
Gästebuch
Die LINKE
Impressum

Beschallung und mehr - meine Philosophie

* Intro oder Hallo erschtmah!
Technisches Verständniss & musikalisches Gehör - Als langjährig praktizierende Musiker und ausgebildete Techniker/Meister sind wir einfach näher am Geschehen. Ich z.B: mache schon seit über 30 Jahren Musik auf großen und kleinen Bühnen und bin staatlich geprüfter Elektrotechniker für Informationselektronik (Orchesterelektronik) Wir kennen die Bühnenprobleme unserer Kunden aus eigener Erfahrung. Von ich hör mich net bis zum Kabel vergessen über Funkausfall und Bass kaputt oder einfach nur "Es brummt" - wir sind für Euch da wenn es Eng wird und wissen zu Helfen. Man weiß z.b. wie die Bassdrum klingen soll und was man tun muß, damit sie es tut und das sie nicht das Einzige sein sollte was man im Gesamtsound zu hören bekommt. Auch wenn man damit eindrucksvoll die Potenz der eigenen PA unter Beweiß stellen kann wie leider man immer wieder hört.

Die Musik spielt in den Mitten
- Bei uns werden Sie nicht zugedröhnt.
Wir beschallen nicht ganze Stadtteile - Unterschiede bleiben deutlich hörbar.
Ein Rockkonzert ist nun mal eben keine Discoveranstaltung und ein Männerchor unterscheidet sich doch sehr von den Präferenzen eines Jazz Ensembles. Zugegeben, auch wir haben diesbezüglich dazu lernen können und das trotz Studiums, langjähriger Erfahrung und Bühnenpräsenz. Und wir lernen gerne weiter hinzu. Man wächst mit den Anforderungen.

Es gibt kein Auslernen -
Der größte Fehler ist hier die eigene Arroganz und der Unwille in anderen Bahnen zu denken bzw. die fehlende Zusammenarbeit und Kritikbereitschaft. Wir nehmen das Feedback unserer Kunden sehr ernst. Neue Erfahrungen erhält man neben der alltäglichen Praxis durch den Austausch mit Kollegen, in Workshops, Tagungen, Lehrgängen sowie schlussendlich durch Euch als Kunden.

* Partner & Freunde - meistens Beides - Gemeinsam sind wir Stark
Wir arbeiten mit fast allen Mitanbietern kreisweit und darüber hinaus eng zusammen - Getreu dem Motto "Leben und leben lassen" werden seit Jahren größere Aufgaben gemeinsam bewältigt. Und das viel besser und Streßfreier als es allein für alle Beteiligten "Solo" je möglich wäre.
Machen Sie sich ein Bild in unsereren Links

* Verträge/Absprachen?
Bei uns gibts keine Knebelverträge um Veranstalter oder Bands auf Teufel komm raus an uns zu binden. Wir sind breit genug aufgestellt um uns nicht für die eine oder andere Sache kaputt zu machen. Ein zufriedener Kunde ist uns allemal lieber als 3x Geldwechseln.
Wir sind nicht billig sondern den Preis wert


* Zum Thema Mitarbeiter & Werbung
Auf unseren Bühnen hängen keiner eigenen Werbebanner. Auch unser Personal wird nicht durch uniformierten Kleiderzwang genötigt Werbung zu tragen. Was glauben Sie wer letztendlich die Kosten solcher Maßnahmen finanziert? Ganz unauffällig - Uns reicht es Ihnen durch Kompetenz aufzufallen

* Preise & Zahlungsziele
Wir arbeiten ganz bewußt nicht mit "edelstem Höchstpreisequipment" und müssen nicht erst Fachleute anheuern um den "Job" zu fahren. Wir arbeiten "minimalinvasiv" mit dem wirklich notwendigem Material gezielt eingesetzt und viel wichtiger, gescheit bedient durch Fachpersonal das mit den Ohren hört. Gerne sind uns auch vorhandene Anlagen genehm wenn die Möglichkeit einer Optimierung durch uns besteht.
Diese Kalkulationsvorteile geben wir unseren Kunden gerne weiter.
Übrigens können Sie bei uns ganz entspannt Ihre Rechnung mit 14 Tagen Zahlungsziel überweisen.

* Qualität
Qualität hat ihren Preis, aber es gibt auch in der Veranstaltungstechnik deutliche Missverhältnisse. So kann ein Produkt mittleren Preises besser sein als ein angesagtes Hochpreisiges. Mit Dynacord, Electrovoice, CodaAudio oder HK ist man oft ähnlich gut bedient und das zu Tarifen die jenseits vom bloßen "Namen bezahlen" liegen.
Die Verwendung von High Tech Produkten garantiert Ihnen erschtmah nur einen hohen Preis

* Und ...
Immer wieder werden zur unabhängigen Meinungsbildung Fachmagazine und das Internet ins Feld geführt. Wir warnen hier gerade die jüngeren Nutzer weil es eben so jungfäulich und ehrlich daherkommt.
VORSICHT! - Die Marketingstrategen haben auch die Internetforen als günstige Werbemöglichkeit längst endeckt. Hier schreiben nicht nur Pseudonyme Undercover für ein wenig Entgelt. Auch Moderatoren und Administratoren tun für entsprechende Zuwendungen zur Meinungsbildung beitragen wie man es von Testberichten aus Fachmagazinen ja schon länger kennt. Ich bin doch nicht blöd man
Recht seltsam sind auch die hier abgegebenen Tips zu bewerten. Man halte sich vor Augen das die meisten "Guten" einfach gar keine Zeit haben sich den ganzen Tag am Rechner in einem Forum rumzutreiben. Hier toben sich in aller Regel Leute aus die auf diesem Wege Bestätigung suchen. Mir sind Fälle bekannt wo teilweise sogar lebensgefährliche Empfehlungen gepostet wurden!!!

* ... und noch mehr zum Begriff  Rider / Ryder / Bühnenanweisung
Ton & Lichttechniker möchten mit vertrautem Material arbeiten weil man um deren Funktion weiß. In der Hektik eines Liveevents möchte keiner z.B. ein ihm unbekanntes Digitalmischpult bedienen müssen. Sicherlich verständlich - Aber wo Licht ist gibt es bekanntlich auch Schatten - Oft werden diese Schriftstücke zu Selektion eingesetzt um sogenannte "Hobbykistenschlepper" fernzuhalten weil dort zu Recht mit mangehafter Bedienung zu rechnen ist --> leider mit teuren folgen ... Glaubt Ihr Veranstalter oder Zuschauer, die letztendlich Zahlenden also, wirklich das die "Band xyz" oder deren Techniker nur mit diesem oder jenem Material ein gutes Ergebnis ereichen kann? Hier wird zum Teil vom Hersteller angefangen ein Gebilde errichtet um Überteuertes am Markt zu etablieren. Es werden Topacts gesponsert welche fortan ihre Rider entsprechend abändern (müssen) - Viele Künstler kopieren dann solches weil man will ja auch dazu gehören und schlußendlich, klaro sind auch die meisten Verleiher blindlinks diesen technischen Anforderungslisten gefolgt und versuchen nun ihrerseits das vorhandene, kostspielige Gerät wieder gewinnbringend zu vermieten. Dies erklärt die horrenten Kosten selbst für kleinste Veranstaltungen. Lassen Sie sich nicht weismachen das es nur so geht. Wie wir selbst immer wieder erfahren haben ist der Preis des verwendeten Materials nicht zwingend mit dem Gelingen eines Events verbunden. Ein Rider ist immer eine Maximalforderung im Kostenpoker - Man muß einfach diese Aufwärtsspirale mit Gesprächen im Vorfeld zu durchbrechen versuchen. Sprechen Sie uns an - wir wissen Ihre Kosten im Zaum zu halten. Damit Sie auch in Zukunft wieder planen können ...

* Outro?
Durch unser Gespür für den Zahn der Zeit bekommen Sie bei uns ein Sammelsurium an Marken mit dem Ziel Ihnen das Beste derzeitlich erhältliche in punkto Preis/Leistung anbieten zu können. Betrachten Sie uns mehr als Partner denn als Geschäft - Wir sind selbst alle agierende Musiker und haben den selben Blickwinkel. Wir reden Euch nicht nach dem Mund nur um zu verkaufen. 

MfG der Thomas Richard Schäfer
_________________
musicfactory-ESCHWEGE  ***Ton*Licht*Service***


Top